Elektroden Dampfluftbefeuchter für Trinkwasser
Condair CP3 Pro

Luftbefeuchter Condair CP3

Der Dampf-Luftbefeuchter Condair CP3 Pro arbeitet nach dem Elektroden-Heizprinzip. Im Dampfzylinder tauchen Elektroden in das Wasser ein. Dabei wird das Wasser durch den Stromfluss zwischen den Elektroden erhitzt und verdampft. Als Befeuchtungswasser eignet sich normales Trinkwasser. Eine zusätzliche Wasseraufbereitung ist nicht erforderlich. Die nach DIN 1988-4 und DIN EN 1717 geforderte Systemtrennung ist bereits integriert. Der entstehende Dampf ist frei von Mineralien und hygienisch einwandfrei.
Die robuste und zuverlässige Gerätetechnik in hochwertigen Edelstahldesign verfügt über nutzenorientierte Detaillösungen.
Leichte Zugänglichkeit zum Dampfzylinder und zur Elektronik bzw. Steuerung ermöglichen die einfache Montage und problemlose Gerätewartung.
Neben dem standardmäßig enthaltenen Austausch-Dampfzylinder stehen auch reinigbare Dampfzylinder zur Verfügung, welche mehrmals wieder verwendbar sind.

Eigenschaften & Nutzen

Anwendungsbereiche: Für die direkte Raumluftbefeuchtung werden die Condair FAN Raumausblasgeräte eingesetzt. Die Dampfverteilung in Lüftungskanälen erfolgt über Dampfverteilrohre welche in verschiedenen Längen erhältlich sind. Für sehr kurze Befeuchtungsstreckenempfehlen wir das innovative Mehrfach-Dampfverteilsystem „OptiSorp“. Hiermit ist der kondensatfreie und gleichmässige Dampfaustritt über den gesamten Kanalquerschnitt gemäss VDI6022 gewährleistet. Die Geräte lassen sich einfach an Gebäude-Leitsysteme anbinden. Dies erfolgt ohne weitere Hardware direkt über Modbus-Schnittstelle oder bei LON und BacNet durch Anschluss an ein Gateway.

Größen: Das Leistungsspektrum reicht von 5 Kg/h bis 180 kg/h.

Eigenschaften: Hygienische Luftbefeuchtung mit Dampf. Dampfleistung bis 180 kg/h. Einfache Gerätewahl durch übersichtliches Geräteprogramm. Schnelle und einfache Installation mit praktischen Konstruktionsdetails. Günstiger Wasserverbrauch durch geregelte Abschlämmung. Leichte Bedienung durch Folientastatur und großzügiges Display. Durchdachte Anordnung der Komponenten für schnelle Wartung. Link-Up und einfache Anbindung an Gebäude- Leitsysteme. Optimales Zubehör für jede Anwendung.

Ausstattung: 2 Gerätegrößen decken das gesamte Leistungsspekturm ab. Moderne Mikroprozessorsteuerung und innovative Gerätesoftware ermöglichen die Selbstanpassung an die vorhandene Wasserqualität. Bedienung und Kontrolle erfolgen über benutzerfreundliche Folientatstatur und großzügiges Display.