Mono-/Simultan-Multisplitklimageräte
FDS-Serie

Klimagerät Mitsubishi FDS-Serie

Die FDS-Serie ist ein frei zusammenstellbares Programm von extrem kompakten Außen- und Innengeräten. Modernste Gerätetechnik, die sich optimal für individuelle Anforderungen kombinieren lässt. Die Geräte sind für einen Einsatz im Winter bis -15°C konzipiert, verfügen optional über vielfältige Anbindungsmöglichkeiten an zentrale Leittechniken und eignen sich daher besonders für gewerbliche Anwendungen und den Einsatz in Technikräumen.

Eigenschaften & Nutzen

Anwendungsbereiche: FDS-Systeme erlauben einen Kühlbetrieb bei tiefen Außentemperaturen im Winter, verfügen optional über vielfältige Anbindungsmöglichkeiten an zentrale Leittechniken und sind somit für einen Einsatz in Technik-Räumen geeignet.

Größen: Das Leistungsspektrum reicht von 4,0 kW bis 25,0 KW Kälteleistung und von 4,5 kW bis 28,0 kW Heizleistung.

Eigenschaften: Die Außengeräte sind mit der energiesparenden und umweltschonenden Invertertechnologie ausgestattet (Energieeffizienzklasse A). Für eine bessere Leistungsverteilung in großen Räumen können 2, 3 oder 4 FDS-Innengeräte an ein FDS-Außengerät angeschlossen und simultan betrieben werden. Unterschiedliche Innengeräte-Modelle können kombiniert werden. Die Eingaben an der Fernbedienung werden an alle angeschlossenen Geräte übermittelt. Die Leitungsdimensionierung und maximalen Leitungslängen sind dem Technischen Handbuch zu entnehmen. Maximal 16 FDS-Splitsysteme können parallel über eine Fernbedienung gesteuert werden. Die Eingaben an der Fernbedienung werden an alle angeschlossenen Geräte übermittelt.

Ausstattung: FDS-Innengeräte können mit der optionalen Adapterplatine SC-ADN-E an ein Superlink®-Bussystem angeschlossen werden. Damit besteht die Möglichkeit, mehrere FDS-Split systeme in einem Bus-System zu steuern oder FDS-Systeme in das Bus-System einer KX-Anlage zu integrieren. Die Steuerung kann dann durch eine Zentral-Fernbedienung1) oder über die optional erhältliche CompTrol®-Serie2) erfolgen (u.a. Betriebs- und Störmeldung, Temperaturgrenzwertalarm, Fern-Ein/Aus, Sequenzing, PC-Steuerungssystem, GLT-Anbindung).