Zerstäuber - Luftbefeuchter
Defensor Airfog

Luftbefeuchter Defensor Airfog

Düsenbefeuchtungssystem zur direkten Raum-Luftbefeuchtung mit Hilfe von Druckluft und Wasser.
Zur Befeuchtung eignen sich Trinkwasser oder entmineralisiertes Wasser. Für die Bereitstellung von hygienisch einwandfreiem entmineralisiertem Befeuchtungswasser sind verschiedene Voraussetzungen zwingend zu beachten. Defensor bietet hierfür das patentierte Umkehrosmose-Verfahren Condair UO an.

Eigenschaften & Nutzen

Anwendungsbereiche: Die Luftbefeuchter eignen sich besonders für den Einsatz bei der elektronischen Lackierung, in Gewächshäusern, Gartenbaucentern und verschiedenen Aufgaben der Staubbindung, dem Explosionsschutz und für direkte Produktebefeuchtung.

Größen: Das Befeuchtungssystem Defensor Airfog ist in 3 Baureihen erhältlich:
Defensor Airfog Compact als komplett zusammengebaute kompakte Einheiten mit bis zu 14 l/h Befeuchtungsleistung.
Defensor Airfog Vario Easy als Einheit vorinstalliert, mit anschlussfertig auf Montagekonsolen montierten Zerstäubungsdüsen. Pro Regelkreis können bis zu 20 Düsen installiert werden.
Defensor Airfog Vario für individuelle Düsenanordnung bei größeren Räumen. Pro Regelkreis können bis zu 20 Düsen im Raum installiert werden.

Eigenschaften: Einfache Bedienung und selbstreinigende AF-1-Düsen. Die Bedienung eines einzigen Schalters reicht, um das Airfog-Befeuchtungssystem in Betrieb zu nehmen. Um Ablagerungen beim Düsenaustritt entgegenzuwirken, reguliert das Steuergerät die automatische Reinigung der Düsen. Signallampen informieren über den momentanen Betriebszustand.

Ausstattung:
Das Airfog Compact enthält ein eingebautes Reduzierventil zur stufenlosen Einstellung der Befeuchterleistung, ein Manometer zum Ablesen des Betriebsdruckes, ein Taktrelais zur Düsenreinigung und eine Kontroll-Lampen für Betrieb und Reinigung.
Das Airfog Vario Easy-System wird als anschlussfertige, komplette Einheit geliefert. Eine Anlage (Regelkreis bis max. 20 AF-1-Düsen) besteht aus Konsolen AF-VE3 bis AF-VE10, dem Steuerkasten Modell AF-S1 und einem Steuerhygrostaten. Die Konsolen werden für Wandmontage oder für Deckenmontage geliefert, mit 3 bis 10 Düsen AF-1. Das Vakuumventil und das Lufthauptventil sind mittels eines abgewinkelten Bleches komplett zusammenmontiert und befinden sich jeweils auf einer der Konsolen AF-VE.
Das Airfog Vario-System besteht aus der entsprechenden Anzahl Düsen, AF-1 (max. 20 Düsen), einer Versorgungseinheit AF-S2, einem Steuerkasten AF-S1 und einem Steuerhygrostaten.